Rolfyoga

RolfYoga basiert auf Hata Yoga und wurde von Ales Urbanczik entwickelt. Wir praktizieren Yoga Asanas mit Ida Rolfs Prinzipien der Gravitation und beziehen die Individualität des einzelnen Körpers mit ein. Es geht dabei viel weniger um Form als um das „sich bewusst werden“ des eigenen Körpers.

Das Ziel ist es ein Asana so auszuführen, dass möglichst alle Muskeln im Körper involviert werden also die Spannung auf den ganzen Körper und möglichst viele/alle Muskeln gleichmässig verteilt wird. Wenn man den Körper als dreidimensionales Netz darstellt, ist das Ziel, dieses Netz so «aufzuspannen», dass jedes Gelenk, jedes Organ bis zur kleinsten Zelle möglichst viel Platz erhält. Um dies erreichen zu können ist es erst einmal wichtig, dass wir unseres ganzen Körpers und vor allem unserer tiefen Muskelschichten bewusst werden, sie zu erforschen lernen, sie zu spüren und üben, wie wir sie einsetzen können.

Es geht darum, ein neues Gleichgewicht herzustellen! Wo zu viel Spannung ist, gilt es loszulassen, wo zu wenig etwas mehr Tonus zu erzeugen, wo zu wenig Platz ist etwas mehr Platz zu schaffen — wo es zu lose ist, Stabilität zu finden.

RolfYoga in Wilchingen: jeweils Montags um 8.30 Uhr und 13.15 Uhr und Dienstags um 8.30 Uhr
RolfYoga in Zürich: siehe Yogaplan von Ales Urbanczik www.rolfyoga.com